Einschulung der neuen Fünftklässler an der Johanniterschule in Heitersheim

Verfasst von M. Danielsson.

In welche Klasse komme ich wohl? Bin ich mit meinen Freunden in einer Klasse? Welche Klassenlehrer bekommen wir? Diese und ähnliche Fragen stellten sich vermutlich die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler der Johanniterschule Heitersheim, die am Mittwoch, den 11.09.2019 um 15 Uhr in der Malteserhalle eingeschult wurden. Rektor Dirk Lederle und die Konrektoren Matthias Goldschmidt und Sinja Grießer wollten die Jungen und Mädchen nicht allzu lange im Ungewissen lassen. Nach einer herzlichen Begrüßung wurden die Kinder aus den Gemeinden Heitersheim, Staufen, Münstertal, Ballrechten-Dottingen, Eschbach, Buggingen, Seefelden und Tunsel in Klassen eingeteilt und durften gleich mit ihrem Klassenlehrerteam in eine erste Schulstunde gehen.

Bild1

Melanie Oden und Patrik Preiss begrüßten die fünfte Klasse der Werkrealschule. An der Realschule übernahmen Uwe Steininger und Simone Willi die Klasse 5a, Toni Calma und Heike Kaltenbach hießen die Kinder ihrer Klasse 5b willkommen und Nicole Weber und Miriam Danielsson durften die Klasse 5c übernehmen.

Bild12

Währenddessen informierte die Schulleitung die Eltern über Organisatorisches und über den Schulalltag an der Johanniterschule.

Regina Steinebrunner stellte bei dieser Gelegenheit als Vorsitzende den Freundeskreis der Johanniterschule vor, der Exkursionen, Projekte, AGs und Klassenfahrten über die gesamte Schulzeit an der Johanniterschule unterstützt. Jedes neue Mitglied bekam an diesem Tag die robuste Trinkflasche des Vereins geschenkt. 

Bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee, gespendet von den Eltern der 6. Klassen, konnten die Eltern der neuen Fünftklässler anschließend miteinander ins Gespräch kommen. Mit den dabei gesammelten Spenden finanzieren die Sechstklässler das Projekt MfM, das Jugendliche Anfang der Pubertät auf diese Lebensphase vorbereitet. 

Musikalisch begleitet wurde die Einschulungsfeier von der Blässerklasse unter der Leitung von Nadine Moser.

Steini2

 Am Donnerstag starteten die Neuankömmlinge schließlich mit einem Klassenlehrertag in ihren neuen Lebensabschnitt - nun wieder als jüngste Schüler ihrer Schularten.