Johanniterschule

Heitersheim

  • Home
  • Typisch Johanniter
  • Lernzeit

Lernzeit

Lernzeit Klassen 5 - 7

Um den unterschiedlichen Anforderungen unserer Schülerinnen und Schüler gerecht zu werden, haben wir für die Klassenstufen 5 bis 7 die Lernzeit eingeführt. Während dieser Zeit arbeiten die Schülerinnen und Schüler selbständig an Aufgaben, oft auch in auf den einzelnen Schüler angepassten Niveaustufen. Vielen ist diese Art des Lernens bereits aus der Grundschule bekannt. Mit der Lernzeit greifen wir diese Kenntnisse auf und passen sie den Anforderungen der weiterführenden Schule an. 
Alle 5. , 6. und 7. Klassen haben an vier Tagen in der Woche jeweils eine Stunde Lernzeit in den Fächern Deutsch, Mathematik, Geschichte / Geographie und Englisch. Für die 5. Klassen findet die Lernzeit immer in der 6. Stunde und für die 6. Klassen immer in der 4. Stunde statt. Bei den 7. Klassen gibt es keinen einheitlichen Termin für alle Klassen. Während der Lernzeit kümmert sich die Lehrkraft individuell um einzelne Schülerinnen und Schüler und gibt gezielte Hilfestellungen.

Lernzeit


Während der Lernzeit arbeiten die Schülerinnen und Schüler in der Regel an den gestellten Aufgaben auf ihrer Niveaustufe. Während in den Klassenräumen meist still in Einzelarbeit gearbeitet wird, stehen für Partner-, Gruppen- und Hörverstehensaufgaben unsere Differenzierungsräume zur Verfügung, in denen zeitgleich gearbeitet wird.
In den neuen Differenzierungsräumen werden die Schülergruppen von einer zusätzlichen Lehrkraft unterstützt, die immer als Coach und Ansprechpartner zur Verfügung steht.


Lernzeit Klasse 10

Lernzeit 10 bereitet auf die Prüfung vor

Für das aktuelle Schuljahr haben wir vom Land Baden-Württemberg zusätzliche Lehrerstunden zur Förderung unserer Schülerinnen und Schüler erhalten. Wir haben uns entschlossen, mit einem Teil dieser Stunden, unsere Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung auf ihren Realschulabschluss zu unterstützen. Mit dem Lernzeit-Konzept betreten wir Neuland an unserer Schule. Es ist aber viel mehr als nur schriftliche Abschlussprüfungen „pauken“ oder Zeit absitzen.

Was kann man in der Lernzeit machen?

• Workshops

Die Fächer D/M/E bieten themenorientierte Workshops in Kleingruppen für interessierte Schülerinnen und Schüler an.

• Lernjobs

Die Fächer D/M/E formulieren einen Epochenplan und stellen für diese Epochen jeweils ein Aufgabenpaket zusammen.

• Raum für individuelle Fragen

Schülerinnen und Schüler können im Rahmen der Lernzeit auch auf die dort eingesetzten Lehrerinnen und Lehrer zugehen und nach Hilfe fragen.

• FiP/FÜK

Schülerinnen und Schüler haben in definierten Zeitfenstern die Möglichkeit, in Gruppen an ihrer FiP/FÜK zu arbeiten.

Wie funktioniert die Lernzeit?

• Die Lernzeit ist verpflichtend für alle Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse.

• Sie findet für alle Klassen am Freitag in der 5. und 6. Stunde statt.

• Das Schuljahr wird in Epochen eingeteilt. Diese orientieren sich an den Zeitabschnitten zwischen den einzelnen Ferien.

• Für die Epochen bis zum Abschluss der schriftlichen Prüfungen stellen die Fächer D/M/E Aufgaben in Form von Lernjobs.

• Diese sind verpflichtend für alle und müssen vollständig bearbeitet werden. Nötigenfalls sind diese als Hausaufgaben zu erledigen!

• Die Schülerinnen und Schüler kontrollieren die Lernjobs anhand von Lösungsblättern selbständig.

• Sie können auch in Partner- oder Gruppenarbeit bearbeitet werden.

• In den Räumen, in denen an diesen Aufgaben gearbeitet wird, muss Ruhe herrschen (Flüsterkultur).

• Bei jedem Termin werden auch Workshops in D/M/E zu bestimmten Themen angeboten, die nach persönlichem Interesse besucht werden können.

Bei Fragen oder Unklarheiten können sie sich an eine anwesende Fachlehrpersonen Deutsch/ Mathematik/ Englisch wenden.